Aktuelle Informationen & Neuigkeiten vom Verein

SSV trauert um Holger Janitza

Der plötzliche Tod unseres Sportfreundes

Holger Janitza

hat uns tief getroffen.

Wir werden ihn immer in unseren Herzen behalten.

Unser Mitgefühl gehört seiner Familie.

Deine Sportfreunde der Abteilung Fußball und der Vorstand

des Schöndorfer Sportverein 1949 Weimar e.V.

 

Ehrung für H. Enders vom LSB & SSB zum "Fünfzigsten"

Ehrung unseres Vereinsvorsitzenden Holger Enders zum 50. Geburtstag. Ihm wurde vom Landessportbund Thüringen und dem Stadtsportbund Weimar die Guts Muts Madaille in Silber für sein sportliches und soziales Engagement verliehen. Wir sagen "Glückwunsch Holger und alles Gute und viel Gesundheit für die nächste Jahre"!

SSB Weimar zeichnet Peter Seiffert aus

Auszeichnung für Peter Seiffert bei der Vereins-Weihnachtsfeier am 9. Dezember 2016! Von Michael Stolze, Vereinsberater beim Stadtsportbund Weimar, wurde er für sein langjähriges Engagement im KFA Mittelthüringen/Weimar sowie als Angestelter, Trainer, Schiedrichter, Organisator, sprich "Mädchen für Alles beim SSV 1949 Weimar" mit der Silbernen GutsMuts Ehrenmedaillie sowie einer Urkunde und einen Strauß Blumen ausgezeichnet.

Wir sagen "Danke Peter"!

1. Mannschaft spendet für Kunstrasen

Großartige Aktion unserer Fußballer der 1. Männermannschaft. Mit einer Spende in Höhe von 250 €, beteiligt sich die Mannschaft von Markus Haubold am Kunstrasenprojekt. Vielen Dank für eure Beteiligung!
Der Vorstand der SSV 1949 Weimar wird alles daran setzen, um dieses Projekt weiter voran zu bringen!

H. Enders & D. Zwinkmann nahmen die Spende dankend entgegen
H. Enders & D. Zwinkmann nahmen die Spende dankend entgegen

SSV Pressemitteilung

Schöndorfer Projektauftakt: SEI FAIR DABEI!

Fussball, Kegeln, Tischtennis und Line Dance sind beim Schöndorfer SV nicht neu. Nun möchten die Waldstädter ein neues besonderes Projekt starten. In Zusammenarbeit mit dem Flüchtlingsheim wird Kindern und Jugendlichen ein Sportangebot unterbreitet. Die Kinder der Flüchtlingsfamilien und selbstverständlich auch die Erwachsenen sind beim Schöndorfer Sportverein willkommen.

Dafür wird uns von den Soldaten vom Kreisverbindungskommando für die Zivil-Militärische-Zusammenarbeit in der Stadt Weimar eine Spende in Höhe von 250 Euro zur Verfügung gestellt. Diese Spende ermöglichte den Projektstart. Da diese Summe lediglich für den 1. Monat reichen würde, wurden weitere Helfer gesucht. Weiterer Förderer dieser Aktion ist die Sparkassen-Stiftung Weimar – Weimarer Land und die Egidius Braun Stiftung des DFB.  Das Geld wird dafür verwendet, die Kinder und Jugendlichen 2-mal in der Woche zum Waldsportplatz zu fahren und auch wieder sicher nach Hause zu bringen. Das Kinderhaus Weimar unterstützt uns mit ihrem Kleinbus und sichert überwiegend die Fahrten vom Flüchtlingsheim zum Sportplatz und zurück ab.

Allen Geldgebern, Helfern und Unterstützer des Projektes gilt unser herzlicher Dank!

Zur Vorgeschichte:
Vor geraumer Zeit stellte sich für den Juniorenbereich Seburan mit seinen Vater bei uns zum Fußballtraining bei Torsten Tamm, Trainer der C-Juniorenmannschaft vor. Sehr schnell fand er in der Mannschaft Anschluss, auch wenn es mit der deutschen Sprache am Anfang noch ziemlich schwierig war. Aber Fußballer sprechen ja eine Sprache und von daher gelang die Integration sehr schnell. Einige Zeit später erklärte sich unser Verein bereit, beim Sommerfest des Flüchtlingsheimes die Socceranlage des Stadtsportbundes Weimar zu betreuen und einen Schiedsrichter zustellen. Seburan war natürlich auch mit viel Energie dabei. Bei diesem Fest wurden auch weitere Bewohner durch Seburan angespornt und auf uns aufmerksam. Einer davon war Albert. Er ist begeisterter Fußballer und kurze Zeit später kam er zum Training nach Schöndorf. Er entwickelte sich schnell zu einer echten Verstärkung und zum Torjäger bei der 2. Männermannschaft in der 1. Kreisklasse. Sogar Einsätze in der Kreisoberliga unter Trainer Markus Haubold machten sich bezahlt. Nun sind neben Albert und Seburan bereits Ferdi, Hussain, Mustafa, Nikita,  Jakob, Ismet, Rikard, Karim, Igor und Adonis weitere Spieler im Verein bei den Junioren- und Männermann-schaften integriert.

Der Schöndorfer Sportverein will aktiv dazu beitragen, dass Flüchtlinge in Mannschaften integriert werden und auch aus dem Team heraus unterstützt werden. Dies ist beispielsweise in der Hinrunde bei einem Auswärtsspiel bereits passiert. Als Albert von Spielern der gegnerischen Mannschaft übel beschimpft wurde, stellten sich seine Mannschaftskameraden schützend vor ihn. Dies finden wir beispielhaft. Unsere positiven Erfahrungen geben uns Anlass weitere Unterstützung anzubieten. Wir möchten nun die Initiative ergreifen und vor allem junge Flüchtlinge fördern und dazugewinnen. An zwei Tagen in der Woche werden Sportspiele angeboten. Angesprochen sind dabei vor allem die Altersklassen 6 bis 10 Jahre und 11-16 Jahre. Durch das zugesicherte Geld, werden wir den Transport mit einem Kleinbus für die Trainingstage organisieren.

Wir hoffen, dass unser Projekt dauerhaft umgesetzt werden kann und das Projekt auch durch Unternehmen der Region unterstützt wird. Starten soll das Projekt im April und wir sind sehr zuversichtlich, dass unser Angebot von den Asylbewerbern auch eifrig genutzt wird. Der Schöndorfer SV freut sich auf talentierte Kids für Fußball, Kegeln und Tischtennis.

Samstag, 18.11.2017

13:15

Uhr
Nachholspiel
SSV 2. Männer
VfB Apolda 2
 

14:00
Uhr
In Kromsdorf
SSV 1. Männer
VfB Apolda 1
 
Samstag, 25.11.2017
10:00
Uhr
SG VfB Apolda
SSV A-Junioren
 




10:30

Uhr
SSV D-Junioren
Oberweimar D2
 
HaPl Wimaria St.
SpG C-Junioren
SG SC 03 We. 2
 
In Kromsdorf
SpG B-Junioren
Einh. Bad Berka
 
14:00
Uhr
SSV 1. Männer
TSG Kaulsdorf
 

Samstag, 18.11.2017  
10:00 Uhr
  SpG Jugend
  SG O'roßla/Oßm'st.
 
13:00 Uhr (NHS)
  Fr. Gelmeroda
  SSV 3./Frauen
 
14:00 Uhr
  SSV 1. Herren
  KC HW Weimar
 
Sonntag, 25.11.2017  
10:30 Uhr
  KTV Zeulenroda H2
  SSV 1. Herren
 
13:00 Uhr
  TSG Apolda
  SSV Senioren
 
15:00 Uhr
  SSV 3./Frauen
  KSV Hopfgarten 3
 


9. Spieltag

Mittwoch, 15.11.2017
19:30
Uhr
SSV TT 1
M. Blankenhain