11. Spieltag

Nachdem man am letzten Spieltag zu Hause gegen den Tabellenführer überzeugen konnte, war nun leider auswärts für unsere "Füchse" von der I. Herrenmannschaft so gar nichts zu holen und auch die so wichtige "Trendwende" konnte damit noch nicht erreicht werden.

Beim aktuell Drittplatzierten KTV Zeulenroda II. verlor man auf ganzer "Breite" mit 8:0 Mannschaftspunkten sowie insgesamt 218 "Holz" Differenz zum Gegner.
Es gelang leider nicht auch nur eines der sechs Duelle für sich zu entscheiden und auch bei den Satzgewinnen war man mit 5:19 klar unterlegen.
Die so wichtigen 2 Tabellenpunkte gegen den Abstieg blieben also in Zeulenroda und man trat die Heimreise nach Weimar mit leeren Händen an.
Zwar kämpfte jeder einzelne Spieler für die Mannschaft, doch gelang es nicht an diesem Vormittag die richtige Einstellung zur Bahn zu finden sowie den Gastgeber in irgendeiner Form unter Druck zu setzen.
Die Leistungen von Marcus Trautvetter 560 Holz (Mannschaftsbester), Thomas Fugmann 556 Holz sowie Ralf Machts 544 Holz stimmten zwar, doch fanden an diesem Tag die "Füchse" Daniel Schiller, Andre Hähnert und Falko Lippmann keine Einstellung zur Bahn und waren selbst enttäuscht über ihre persönlichen Leistungen.
Ein großer Dank an die gastgebende Mannschaft und Sportfreunde vom KTV Zeulenroda II., sie waren ein sportlich-fairer Gegner und zudem ein sehr guter Gastgeber, bei dem sich unsere "Füchse" wohlgefühlt haben.

Unser ganz besonderer Dank geht an Jörg Schneidewind von der II. Herrenmannschaft, der uns zum Auswärtsspiel nach Zeulenroda begleitete und sich selbstlos als Ergänzungsspieler anbot sowie seine Freizeit opferte, für den Fall des Bedarfes einer Auswechslung.

Nun heisst es für die I. Herrenmannschaft nach vorn zu schauen, die enttäuschende Hinspielrunde abzuhaken, Fehler zu analysieren, zu trainieren und die beginnende Rückspielrunde zu nutzen, um im Abstiegskampf zu bestehen und in der Landesliga zu verbleiben.
Der entscheidende Faktor dabei wird sein, wie die "Füchse" von der I. Herrenmannschaft zusammenhalten und füreinander einstehen werden - genauso wird auch entscheidend sein, dass man seine Leistungen zu Hause sowie auswärts in den Spielen stabilisiert und das jeder einzelne Spieler zu seiner Form zurückfindet.

"Es wird weiter gekämpft - um jedes Holz, jedes Bild, jeden Satz- und jeden Mannschaftspunkt" sowie um den Verbleib in der Landesliga.

In diesem Sinne "Gut Holz" und sportliche Grüße in alle Ligen und Klassen!!!
dts.

>> Ergebnisse/Tabelle 11. SpT.

 

Spielprotokoll
Spielprotokoll


Fußball

Sonntag, 17.02.2019
14:00 Uhr Freundsch.
SSV 1. Männer
TSV 1928 Kromsdorf
 
5
4


Kegeln

Samstag, 16.02.2019
Vereinseinzel-meisterschaften

12:10 Uhr Handwerk
Daniel Schiller
Thomas Fugmann
Marcus Trautvetter
André Hähnert


517
467
531
525
10:55 Uhr Kromsdorf
Ralf Machts
Holger Enders
Jörg Schneidewind
Peter Serafin
 
515
529
518
543
11:55 Uhr Kromsdorf
Rainer Langbein
H.-Jürgen Rottländer
 
522
497
Sonntag, 17.02.2019
Vereinseinzel-meisterschaften
10:00 Uhr Hopfgarten
Dieter Liske
 

498